Aktuelles

/Aktuelles
RUHR-Cup 2019

RUHR-Cup 2019: Preußen Münster „Lokalmatador“

Weil der Fußball-Verband Russlands Spartak Moskau untersagt hat, an Turnieren teilzunehmen, hat OK-Chef Keppmann kurzfristig umdisponieren müssen und eine optimale Lösung gefunden: Preußen Münster übernimmt die Position von Spartak und fungiert damit in Stadtlohn als Lokalmatador. Die Münsteraner haben sich in der U19 Bundesliga voll etabliert und werden in der kommenden Saison von Arne Barez betreut,

Mehr Lesen »
RUHR-Cup 2019

RUHR-Cup 2019: Wieder ein Turnier der Extraklasse

Der Ruhr-Cup International feiert ein kleines Jubiläum und wird vom 1. bis 4. August 2019 zum zehnten Male ausgetragen. Das in Europa wohl bestbesetzte U19-Turnier findet in Dortmund (Stadion Rote Erde), Velbert, Marl und Stadtlohn statt. „Wir sind glücklich, den Fußballfreunden wieder ein Turnier der Extraklasse anbieten zu können, “, frohlockt Organisationschef Heinz Keppmann. Besonders stolz

Mehr Lesen »
RUHR-Cup 2018

Mitglieder treffen sich

Der Verein Internationale Jugendbegegnungen in Kultur und Sport e. V. lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet am Mittwoch, 12. September 2018, um 17.30 Uhr im Dorint Hotel, Lindemannstraße 85, statt. Anträge der Mitglieder können bis zum 8. September dem Vorstand zugestellt werden. Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Entlastung des Vorstands sowie unter TOP

Mehr Lesen »
RUHR-Cup 2018

RUHR-Cup 2018: Monaco-Talent ausgezeichnet

Neben Sieger Rapid Wien, dem unterlegenen Finalisten Borussia Dortmund und dem Turnierdritten Hannover 96 (1:0 gegen den 1. FC Köln) gab es traditionell weitere Ehrungen. Als bester Spieler wurde Enzo Millot ausgezeichnet. Das mit gerade 16 Jahren jüngste Talent des gesamten Turniers, Nationalspieler in Frankreichs U16, gilt als einer der begabtesten französischen Mittelfeldspieler. Beim EMKA RUHR-Cup

Mehr Lesen »
RUHR-Cup 2018

RUHR-Cup 2018: BVB hadert mit Schiedsrichter

Rapid Wien ist Sieger des renommierten Turniers EMKA RUHR-Cup International. Aber der BVB haderte nach dem spannenden und gutklassigen Finale mit zwei höchst unglücklichen Schiedsrichter-Entscheidungen. Denn der Unparteiische annullierte in der letzten Minute einen Treffer von Tobias Mißner und sprach den Schwarz-Gelben stattdessen einen (ebenfalls umstrittenen) Foulelfmeter zu. Rapid-Torhüter Niklas Hedl wehrte den von Emre Aydinel

Mehr Lesen »
RUHR-Cup 2018

RUHR-Cup 2018: Borussia Dortmund und Rapid Wien im Finale

Große Freude bei Borussia Dortmund und Rapid Wien. Nach einem furiosen Halbfinale konnte sich Borussia Dortmund im Elfmeterschiessen gegen den 1. FC Köln, da die reguläre Spielzeit mit einem 1:1 zunächst keinen Sieger hervorbringen konnte. Köln war früh mit 1:0 in Führung gegangen, der BVB blieb ruhig und kam so verdient zum Ausgleich. Die Borussen hatten

Mehr Lesen »