Borussia Dortmund führt auch in diesem Jahr das Teilnehmerfeld an. Benjamin Hoffmann präsentiert beim EMKA RUHR-Cup International 2018 seine neue U19, die vorher noch ein Turnier in Los Angeles bestreitet. Das Team setzt sich aus den bisherigen Jung-Jahrgängen und Nachrückern aus der U17 zusammen, die sich für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hat. „Wir werden in der Saison 2018/19 wieder eine ganz starke Mannschaft stellen“, versichert Edwin Boekamp, der Leiter der BVB-Nachwuchsabteilung.

Der BVB stand in den letzten drei Jahren stets im Turnier-Finale, scheiterte aber am 1. FC Köln, an Manchester City und Real Madrid. Im Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft schied Borussia trotz einer tollen Aufholjagd im Rückspiel gegen Hertha BSC (0:4, 1:3) aus. Die Berliner feierten anschließend einen 3:1-Endspielsieg gegen Schalke 04.