RUHR-Cup 2018: Dramatik in beiden Gruppen

//RUHR-Cup 2018: Dramatik in beiden Gruppen

RUHR-Cup 2018: Dramatik in beiden Gruppen

Spannung pur vor dem zweiten Spieltag: In der Gruppe A hat noch jede Mannschaft die Chance, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Selbst Tabellenführer Hannover 96 kann sich trotz seiner sechs Punkte nicht auf der sicheren Seite wähnen und benötigt in den Duellen mit AS Monaco und Juventus Turin zumindest ein Unentschieden, um in die Finalrunde einzuziehen. „Uns eröffnen sich noch alle Möglichkeiten“, sagt auch BVB-Trainer Benjamin Hoffmann, dessen Team den Spieltag im Stimberg-Stadion Oer-Erkenschwick um 16.30 Uhr gegen Juventus Turin eröffnet.

Ähnlich ausgeglichen die Gruppe B, die überraschend Fortuna Düsseldorf mit vier Punkten anführt und die im EMKA-Sportzentrum Velbert (Beginn 16.30 Uhr) reichlich Dramatik verspricht. Selbst der noch punktlose Tabellenletzte Manchester United ist nicht aus dem Rennen. In beiden Gruppen könnten bei Punkt- und Torgleichheit sogar Elfmeterschießen über die Platzierung entscheiden.

Mehr Brisanz geht nicht, heute in Oer-Erkenschwick und Velbert.

By |2018-08-03T12:41:14+00:00August 3rd, 2018|Categories: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für RUHR-Cup 2018: Dramatik in beiden Gruppen

About the Author: