RUHR-Cup 2018: Monaco-Talent ausgezeichnet

//RUHR-Cup 2018: Monaco-Talent ausgezeichnet

RUHR-Cup 2018: Monaco-Talent ausgezeichnet

Neben Sieger Rapid Wien, dem unterlegenen Finalisten Borussia Dortmund und dem Turnierdritten Hannover 96 (1:0 gegen den 1. FC Köln) gab es traditionell weitere Ehrungen.

Als bester Spieler wurde Enzo Millot ausgezeichnet. Das mit gerade 16 Jahren jüngste Talent des gesamten Turniers, Nationalspieler in Frankreichs U16, gilt als einer der begabtesten französischen Mittelfeldspieler. Beim EMKA RUHR-Cup International brillierte er mit seinen Tempo-Dribblings und seinem aggressiven Defensiv-Verhalten. In seiner Spielweise ähnelt er Kroaten-Star Luka Modric von Real Madrid und Leroy Sane´von Manchester City.

Zum besten Torhüter wählte die Jury die Nummer eins von Juventus Turin, Leonardo Loria. Der 1,95 Meter große Nationalspieler Italiens gilt bei „Juve“ schon als Nachfolger des großen Gianluigi Buffon.

Erfolgreichster Torschütze war Nemanja Tomasevic von Rapid Wien. Der schnelle Stürmer erzielte drei Treffer und überzeugte zudem mit seiner Durchschlagskraft und guten Technik.

Den Fairness-Preis erhielt Atletico Madrid. Eigentlich stellvertretend für alle Mannschaften. Denn Sportlichkeit und Respekt wurden bei diesem Turnier groß geschrieben.

 

Foto: Dan Laryea

By |2018-08-13T19:16:36+00:00August 13th, 2018|Categories: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für RUHR-Cup 2018: Monaco-Talent ausgezeichnet

About the Author: