Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, das Turnier kann beginnen: Der ausrichtende Verein Internationale Jugendbegegnungen in Kultur und Sport stellte im Rahmen einer großen Pressekonferenz im Dortmunder Dorint-Hotel das endgültige Teilnehmerfeld beim EMKA RUHR-Cup International 2019 vor. Für den AC Mailand, der kurzfristig seine Start-Zusage zurückgezogen hat, rückt Rot-Weiss Essen neben Borussia Dortmund, dem VfL Bochum, AC Monaco und Atletico Madrid in die Gruppe 1. „Die Betonung liegt in diesem Jahr mehr auf Ruhr“, erklärte Vereins-Präsident Harald Heinze (Dritter von links), der gemeinsam mit Medien-Chef Wilfried Wittke, Dieter Schley (SuS Stadtlohn), OK-Chef Heinz Keppmann, Friedhelm Zachau (VfB Hüls) und EMKA-Repräsentant Markus Panofen die Trophäen präsentierte. (Foto: Dan Laryea)