Der EMKA RUHR-Cup International 2019 feiert eine Premiere, und OK-Chef Heinz Keppmann hat ein negatives Ereignis positiv genutzt: Der Finaltag (4. August) findet im schmucken Waldstadion von Dortmund-Aplerbeck und nicht – wie geplant – im Stadion Rote Erde statt. Weil hier nachmittags die U23 von Borussia Dortmund ein Regionalliga-Meisterschaftsspiel gegen die Sportfreunde Lotte austrägt, das nicht verlegt werden kann, mussten der Trägerverein Internationale Jugendbegegnungen in Kultur und Sport sowie der BVB, der den Finaltag als Programmpunkt seiner Saison-Eröffnungsfeier vorgesehen hatte, schnell umdisponieren. In der Heimstätte des Oberligisten ASC 09 Dortmund fand Heinz Keppmann nun eine ideale Lösung. In Aplerbeck findet zuvor bis Samstag, 3. August, der bei den Senioren-Teams beliebte Hecker-Cup statt, am Sonntag, 4. August, zum Abschluss der Fußball-Werbewochen im Waldstadion, steigen dann die Endspiele des großen U19-Turniers.