Der Riss geht quer durch die Stadt, durch ihre Viertel, durch viele Familien. Und sogar durchs spanische Königshaus: König Felipe ist ein leidenschaftlicher Fan von Atlético de Madrid, 2018 Sieger der Europa League und aktueller spanischer Vizemeister. Sein Vater Juan Carlos drückt lieber dem ehrwürdigen „königlichen“ Verein Real Madrid die Daumen.

Die Zeiten, in der Real und FC Barcelona in Spanien und Europa fast alle Titel unter sich aufgeteilt haben, sind vorbei. Atletico durchbrach 2014 endgültig die Vormachtstellung der beiden Top-Clubs und sicherte sich die Meisterschaft. Der Arbeiterverein, der seine Wurzeln im Süden der Metropole hat, belegte in der vergangenen Saison den zweiten Platz hinter Barca, aber vor Real. In den letzten Jahren hat Atletico drei Mal die Europa League gewonnen, einmal die Meisterschaft und den spanischen Pokal.

Atleticos U19 startete erstmals im vergangenen Jahr beim EMKA RUHR-Cup. In der Gruppenphase der UEFA Youth League gelangen dem Team zwei Siege gegen Borussia Dortmund (4:3, 4:0).

Bienvenido, Atletico.