Wer als Fußball-Tourist durch die Gassen und Straßen des Wiener Stadtteils Hütteldorf schlendert, spürt auf Schritt und Tritt den Mythos eines großen Fußball-Klubs. Kein anderer österreichischer Verein zieht die Fans ähnlich in seinen Bann wie der SK Rapid Wien, dem sich über 15 000 Mitglieder verbunden fühlen. In der 1999 zum 100-jährigen Vereinsjubiläum gewählten „Elf des Jahrhunderts“ stehen berühmte Spielernamen wie Michael Konsel, Ernst Happel, Andreas Herzog, Gerhard Hanappi oder Hans Krankl.

Dass sich Österreichs Nachwuchs leistungsmäßig nicht hinter den großen Nationen zu verstecken brauchen, demonstrierte in der Saison 2016/17 die U19 von RB Salzburg, die sensationell die UEFA Youth League gewann. Rapid wiederum erwies sich beim EMKA RUHR-Cup als erstklassiger Repräsentant Österreichs. Im vergangenen Jahr feierten die Hütteldorfer den Turniersieg im Finale gegen Borussia Dortmund und kommen nun als Pokalverteidiger.

Willkommen, Rapid!